Unterwegs in der ersten deutschen Demokratie – Rheinischer Protestantismus und Weimarer Republik

Die Umbrüche 1918/19 -nach dem verlorenen Weltkrieg und dem Ende der Monarchie- bedeuteten auch für die evangelischen Landeskirchen in Deutschland eine tiefe Zäsur.

Die Kommission der Evangelischen Kirche im Rheinland veranstaltet hierzu am 12.-13. September 2019 eine wissenschaftliche Tagung in Koblenz. Die Beiträge gehen der Frage nach, wie sich insbesondere der rheinische Protestantismus bzw. die rheinische Provinzialkirche in der Phase der ersten deutschen Demokratie entwickelt und auf das „Experiment der Moderne“ eingelassen hat. Die Teilnahme steht allen Interessierten offen; das genaue Programm und alle Anmeldeinformationen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.