Selbstanfertigung von Reproduktionen durch die Archivbenutzer

Archivalia verweist auf die neue Ausgabe des NLA Magazins, der Nachrichten aus dem Niedersächsischen Landesarchiv. Dort findet sich ein Bericht  über die rundum positiven Erfahrungen, die man in den dortigen Staatsarchiven mit der Liberalisierung der Benutzungsbedingungen gemacht hat. Seit dem 1.7.2017 dürfen Benutzer im Lesesaal mit eigener Kamera Digitalaufnahmen relevanter Schriftstücke anfertigen.

An unseren Archivstandorten Düsseldorf und Boppard ist dies schon seit längerem bewährte Praxis. Es ist erfreulich, dass vor allem immer mehr staatliche und kommunale Archive obsolete Restriktionen für ihre Kunden abbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.