Sammler – oft belächelt, für Archive wertvoll

Rheinisches Kirchenmusikfest 1964 in Düsseldorf/ Leitung: Helmut Kahlhöfer, aus Bestand: AEKR Düsseldorf Archivbibliothek PG 1 015

Wahrscheinlich kennt jeder von Ihnen jemanden, den man als “Sammler” bezeichnen kann, weil sie oder er Postkarten, Kronkorken oder Kirchentagsschals sammelt. Je nach den räumlichen Bedingungen können diese Sammlungen Jahrzehnte “überleben”. Für Archive können Teile dieser Sammlungen wertvoll werden, wenn diese nämlich Dokumente enthalten, die normalerweise eine kurze “Verfallszeit” haben und nach Gebrauch weggeschmissen werden.

Pfarrhäuser boten auf Grund ihrer Größe oft die Voraussetzung, dass ihre Bewohner nicht unter dem Zwang standen, Unterlagen aus dem weiten Umfeld des Dienstes zeitnah zu entsorgen. Pfarrer Karl Heinz Lochter (1912-1986, Pfarrer in Übach-Palenberg(-Ost) von 1953 bis 1977) hat unserem Archiv eine ganze Anzahl von Büchern und Heften aus dem Bereich der Kirchenmusik hinterlassen. Oft finden sich in diesen Exemplaren Anmerkungen, Anstreichungen oder auch Beilagen. Lochter hat mehrere der Veranstaltungen “Rheinisches Kirchenmusikfest” besucht, die im mehrjährigen Abstand stattfinden. So war er auch Teilnehmer des Kirchenmusikfestes in Düsseldorf vom 1. bis 5. April 1964. Das Programmheft hat er durch etliche Beilagen angereichert, die das Fest lebendiger werden lassen. So liegen uns vor: Ein Werbeflyer, eine Teilnehmerkarte zur Studientagung (mit dem Zusatz “Ehrenkarte”) mit Anschreiben des Tagungsbüros, Gottesdienstblätter für die Johanneskirche am 3.4. und die Kreuzkirche am 5.4., ein Druck des neuen Liedes “Du bist der Weg, Herr, Du bist das Licht” von Friedemann Gottschick (das Tagungslied) sowie eine handschriftliche (gedruckte) Partitur ohne Titel und Komponist (das Antiphon beginnt mit den Worten “Herr – du bist gerecht”); außerdem findet sich der Ablauf des Morgenlobs der Arbeitstagung der Kirchenmusiker in Düsseldorf, Ostern 1964 (= 29. März).

Im Nachgang des Kirchenmusikfestes 1964 erschienen die Predigten und Vorträge im Druck, den uns auch Pfarrer Lochter hinterlassen hat. Aus anderer Herkunft stammt die Veröffentlichung des Musikwissenschaftlers und Theologen Friedrich Buchholz “Geschenktes Leben. Résumé und Predigten zum Rheinischen Kirchenmusikfest 1964, die dieser 1964 publiziert hat.

Ich möchte gar nicht den Versuch machen, unsere Quellen zum Kirchenmusikfest 1964 in Düsseldorf vollständig nachzuweisen, sondern hier nur noch auf die Kirchenzeitung “Der Weg” hinweisen, die in Nr. 13/14 (S. 16) einen Vorbericht brachte, in Nr. 15 (S. 5 und 12) kurz und in Nr. 17 (S. 3) ganzseitig darüber berichtet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.