Provinzialsynode 1877

Auszug aus dem Protokoll der Rheinischen Provinzialsynode von 1877 mit der Diskussion über die Vergrößerung der Mitgliederzahl. In der Mitte der rechten Seite ist das Argument zu lesen, dass die Superintendenten als gewählte Vertrauensleute der Kreissynoden ihre Funktion als geborene Mitglieder der Provinzialsynode behalten sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.