Regionale Handbücher der evangelischen Kirchenbauten im Rheinland. Teil 5

Im hier vorliegenden Teil geht es im Bereich Nordrhein um die Kirchenkreise Lennep, Leverkusen, Moers, Niederberg und Oberhausen.

Kirchenkreis Lennep

Gemeindebuch des Kirchenkreises Lennep, erschienen 1952, Lichtweg Verlag, Essen

Der Kirchenkreis Lennep umfasst die Stadt Remscheid, den nördlichen Teil des Oberbergischen Kreises und die östlichen Gemeinden des Rheinisch-Bergischen Kreises. Der Kirchenkreis gab 2017 das Buch „Evangelisch im Bergischen Land. Der Kirchenkreis Lennep und seine Gemeinden 1817-2017“ heraus, das Wolfgang Motte verfasst hat. Lediglich im Text verteilt finden sich Angaben und Fotos zu den Gottesdienststätten des Kirchenkreises. Das „Gemeindebuch des Kirchenkreises Lennep“ hat dieser 1952 herausgegeben. Es enthält in bewährter Art Texte zu den Kirchengemeinden und Fotos der Kirchen. Für die südlichen Kirchengemeinden, die im Oberbergischen Kreis liegen, möchte ich auf den Beitrag über den Kirchenkreis An der Agger, dort meinen zweiten Kommentar, verweisen.

Kirchenkreis Leverkusen

Dieser erst 1962 gegründete Kirchenkreis gab zu seinem Jubiläum 1987 eine Broschüre „25 Jahre Kirchenkreis Leverkusen“ heraus, die aber keine Angaben zu den Kirchengemeinden und ihren Gottesdienststätten enthält.

Kirchenkreis Moers

Der Kirchenkreis Moers erstreckt sich von Moers und Duisburg-Friemersheim im Süden bis Alpen im Norden. Er publizierte 2008 als Festschrift und Ausstellungskatalog den Titel „Synode Moers 1608-2008“, verfasst von Joachim Daebel. Es ist jeweils eine Abbildung der Kirchen enthalten, allerdings keine Texte. Unter dem Titel „Jahrbuch 1951 der Kreissynode Moers“ erschien das Gemeindebuch des Kirchenkreises und enthält Abbildungen der Kirchen und Texte zu den Kirchengemeinden.

Kirchenkreis Niederberg

Der Kirchenkreis Niederberg umfasst Kirchengemeinden in Velbert, Heiligenhaus, Wülfrath und zwei, die kommunal zu Wuppertal zählen. Eine neuere Darstellung der Kirchen konnte ich nicht ermitteln. So bleibt das „Gemeindebuch der Kreissynode Niederberg“ aus dem Jahr 1953 zu erwähnen mit Informationen über die Kirchengemeinden und Fotos der Kirchen zu erwähnen.

Kirchenkreis Oberhausen

Evangelische Kirchengemeinden und Kirchenbauten in Bildern und Geschichte, Erschienen in Oberhausen, 1993

Etwas ungewöhnlich ist die Entstehung der Broschüre „Evangelische Kirchen in Oberhausen.“ Bilder und Text wurden der Beilage zum Geschäftsbericht 1991 der Stadtsparkasse Oberhausen entnommen und vom Kirchenkreis herausgegeben. Neben dem Text stellen postkartengroße Fotos die Kirchen vor. Die Broschüre „50 Jahre Evangelischer Kirchenkreis Oberhausen 1954-2004“ enthält lediglich Fotos der Kirchen in Passbildgröße.