Findbuch zum neuverzeichneten Nachlass von Paul Schneider ist jetzt online

Schneider. Paul, Pfarrer. Foto aus dem Besitz von: Evamarie Vorster

Am 29. August jährt sich der Geburtstag von Pfarrer Paul Schneider zu 125. Mal. Dieses Jubiläum haben wir uns zum Anlass genommen, um seinen Nachlass, der bisher nur sehr flach verzeichnet war, noch einmal gründlich zu überarbeiten. Entstanden ist dabei ein 88 Nummern umfassendes Findbuch, das erstmals auch das umfangreiche Material zur Wirkungsgeschichte Paul Schneiders beinhaltet.

Er gilt als der erste Märtyrer der Bekennenden Kirche im Konflikt mit dem NS-Staat und nahm dadurch schon früh eine identitätsstiftende Stellung in der Evangelischen Kirche im Rheinland ein. Dementsprechend wertvoll ist sein Nachlass.

Der Bestand ist kein Nachlass im klassischen Sinne. So enthält er, abgesehen von den Korrespondenzserien, nur wenige persönliche Unterlagen. Dafür sind die besagten Korrespondenzserien aber umso wertvoller und aussagekräftiger! Sie sind eine absolut zentrale Quelle der Paul Schneider-Forschung. Viele wissenschaftliche Arbeiten, die den Versuch unternehmen, sich der Lebens- und Glaubenswelt Paul Schneiders anzunähern, haben den Zugang über ebenjene Texte gesucht.

Paul Schneider, Bibel, Randbemerkungen mit Bleistift, 29.08.1936, aus Bestand: AEKR Düsseldorf ,7NL 081, Nr. 49

Einige der wichtigsten Quellen sind bereits digitalisiert worden. So zum Beispiel die Bibel, die Paul Schneider in der Haft in Koblenz, vor der Verlegung ins KZ Buchenwald, bei sich hatte und dort mit vielen Randnotizen versehen hat. Ebenso die Briefe aus dem KZ Buchenwald.

Weitere Digitalisate werden folgen und perspektivisch auch online nutzbar sein. Wir werden an dieser Stelle informieren.

Eine Auswahl von Bildern von Paul Schneider ist bereits jetzt über das Bildarchiv des Archivs und auf Flickr abrufbar.

Brief von Paul Schneider an seine Frau aus dem KZ Buchenwald, 4.10.1938, aus Bestand: AEKR Düsseldorf, 7NL 081, Nr. 31

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.