Der große Unbekannte: Der Archivbestand „Provinzialkirchenarchiv“ enthält zahlreiche Quellen zur lokalen Kirchengeschichte

Unser Archivbestand 1OB 020 (Provinzialkirchenarchiv) bildete 1853 den Grundstock unseres damals gegründeten Archivs. Über seine Geschichte können Sie hier näheres erfahren. Auf der Webseite des Archivs finden Sie weitere Informationen zu diesem Bestand und die bisherige Ausgabe des Findbuches als Datei. Dieses Findbuch lag bisher nur als Textdatei vor. Jetzt wurde der Datenbestand in unsere Archivsoftware retrokonvertiert. Diese wiederum dient als Basis, um diesen wichtigen Bestand auch in die Metadatenbanken Archivportal-NRW, -D[eutschland] und -Europa einbinden zu können.

Bei der Retrokonversion fiel mir wieder auf, dass dieser Bestand auch viele Quellen zur lokalen Kirchengeschichte bereithält. Das sind nicht nur die Protokolle der Synoden der verschiedenen Bereiche v. a. der reformierten Kirche des 17. und 18. Jahrhunderts, über die wir in einem früheren Beitrag berichtet hatten. Es handelt sich auch um zahlreiche Einzelakten zur örtlichen Kirchengeschichte. Einen Überblick der Ortsnamen bietet die Beschreibung des Bestandes auf unserer Webseite.

Acta betreffend der Reformierten Gemeinde zu Frechen aus Bestand: 1OB 020 (Provinzialkirchenarchiv), 109

Einige Beispiele:

  • Reformierte Gemeinde zu Frechen, 1694-1785
  • Kleve Rechnung Kirchenbau, 1675-1693
  • Kettwig, 1705-1777
  • Lagerbuch der reformirten Gemeinde Ringenberg, verfassend deren privative und gemeinschaftliche Pastorath, Armen, Schul, Küsterey und Kirchenmittel, eingetragen von Wilh. Godfried Manger, 1764-1767
  • Homberger Kirchturmstreit, 1728-1733
  • Allerlei besonders wichtige Ronsdorfiana (mit Schleyermachers Apologie und Fragment der Hirtentasche), 12 Bde., Bestellnummern 376-387, 1732-1736, 1739, 1750, 1750-1760, 1757
  • Wied-Neuwied, Prediger-Konvente, Landesherrliche Verordnungen, 1766-1779
  • Gemeinde Bacharach, Schulen daselbst und zu Henschhausen, Neurath, etc., 1657-1797
  • Neviges contra Langenberg, 1754-1820
  • Hochelheim, Dornholzhausen und Langgöns, 1573-1807
  • Schule zu Kleinich, 1589-1748
  • Gemeinden zu Sulzbach und Ilgesheim, 1793-1816
  • Kirchbau zu Klüppelberg-Wipperfürth, 1829-1833

Hier könnte sicher noch manches interessante Detail zur örtlichen Kirchengeschichte ans Licht gebracht werden.

Acta betreffend der Reformierten Gemeinde zu Frechen aus Bestand: 1OB 020 (Provinzialkirchenarchiv), 109

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.