Was geschah an einem 11. Januar im Rheinland?

Im Portal Rheinische Geschichte findet sich hierzu ein Artikel von Prof. Folkert Rickers (Duisburg).

Präses Peter Beier - Amtseinführung, mit Bischof Horst Gienke ( DDR ), Foto: Hans Lachmann, aus Bestand: AEKR Düsseldorf 8SL 046 (Bildarchiv), 10_19890000

Präses Peter Beier – Amtseinführung, mit Bischof Horst Gienke ( DDR ), Foto: Hans Lachmann, aus Bestand: AEKR Düsseldorf 8SL 046 (Bildarchiv), 10_19890000

“Am 11. Januar 1989 wählte die Landessynode Peter Beier zum Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland. Beier gehörte zu den profiliertesten Persönlichkeiten des rheinischen Protestantismus. Durch seine immer kritischen Positionierungen in Zeitfragen und sein Eintreten für ein undogmatisches Christentum erlangte er große Bekanntheit. Unser Porträt des streitbaren Protestanten:”

 

weitere Unterlagen zu Peter Beier im AEKR:

  • Handakten Präses D. Dr. h.c. Peter Beier
  • Personalakten von Peter Beier: 1OB 009, B 392; 1OB 022, Nr.739
  • Zur Friedensbewegung s. auch: 7NL 160 Superintendent Dieter Linz

Darüber hinaus finden sich Korrespondenzen und Interaktionen mit zahlreichen Partnern in verschiedenen Beständen des Archivs.

Handaktenbestände weitere Präsides:
6HA 006 Präses Heinrich Held
6HA 034 Präses Lic. Karl Immer
6HA 003 Präses D. Dr. Joachim Beckmann
6HA 038 Präses D. Dr. h.c. Gerhard Brandt
6HA 045 Manfred Kock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.