Wo liegt Deutschland?

Am 7. August 1632 beschloß das Presbyterium der reformierten Gemeinde Düsseldorf den bisherigen Pfarrer der Ratinger Gemeinde, Gobert Adam Gerlach, als neuen Pfarrer anzustellen. Da er noch nicht so gut bekannt war, er hatte die Pfarrstelle in Ratingen erst im Jahr zuvor angetreten, sollte er zunächst probeweise für ein halbes Jahr kommen. Die Probezeit verlief wohl zur beiderseitigen Zufriedenheit, zumindest wird in den Protokollen nichts zum Übergang in ein dauerhaftes Anstellungsverhältnis erwähnt.

Protokollauszug vom 20. August 1633 aus Bestand: AEKR Düsseldorf, 4 KG 005 (Ev. Kirchengemeinde Düsseldorf), 40

Protokollauszug 20. August 1633 aus Bestand: AEKR Düsseldorf, 4 KG 005 (Ev. Kirchengemeinde Düsseldorf), 40

Jedoch ziemlich genau ein Jahr später, in der Sitzung am 20. August 1633, teilt Gerlach mit, er wolle seine Stellung aufgeben und sich anderswo um eine neue Pfarrstelle bewerben. Und die entsprechende Formulierung im Protokoll erscheint bemerkenswert: „Dominus Goberti Adami Gerlaci hatt angeben, daß Vorhabens währe, sich naher Deutschland zu begeben…“

Aber wo liegt dies Deutschland?

 

Nach Meinung des Protokollanten muß es ja etwas ganz anderes als Düsseldorf sein. In Köln ist Gerlach aber nicht nachweisbar. In seine Heimat, er war um 1605 in Gundhelm bei Schlüchtern als Sohn des dortigen Pfarrers geboren worden, kehrte er nicht zurück, zumindest nicht als Pfarrer. Die üblichen Möglichkeiten seinen Verbleib festzustellen versagen leider: die Protokolle der Düsseldorfer Classis sind für diese Jahre verloren, die Bergische Synode und die Generalsynode nehmen den Weggang nur zur Kenntnis.

Für Hinweise zu seinem Verbleib bin ich dankbar. Die mir zur Verfügung stehenden Nachschlagewerke beziehen sich auf Pfarrer oder Theologen allgemein. Er kann aber auch den Beruf gewechselt haben. Immerhin befinden wir uns im Jahre 1633 im Krieg, er wäre nicht der einzige Pfarrer, der für einige Jahre Soldat wurde.

Das Findbuch:  Ev. Kirchengemeinde Düsseldorf PDF 530 KB

Archivhomepage Bestand Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.