Interessante Überlieferung zu einer Konfirmation im Jahr 1908

Von dem Düsseldorfer Pfarrer und Superintendenten i.R. Helmut Ackermann (über ihn) hat das Landeskirchliche Archiv eine Anzahl älterer Gesangbücher übernommen. Diese Sammlung erstreckte sich über das Rheinland hinaus. Eines dieser Gesangbücher enthält interessante Dokumente zur Geschichte einer Konfirmation im Jahr 1908: Gesangbuch für die evangelisch-lutherische Kirche des Herzogtums Braunschweig vom Jahre 1902, verlegt in Wolfenbüttel bei Julius Zwißler.

Das zweite Vorsatzblatt enthält die folgende Widmung:

Widmung zur Konfirmation für Rudolf Studte von Pastor Stock 1908 in: Gesangbuch für die evangelisch-lutherische Kirche des Herzogtums Braunschweig vom Jahre 1902 ; aus Bestand : AEKR Düsseldorf Biblitohek Hh499

Widmung zur Konfirmation für Rudolf Studte von Pastor Stock 1908 in: Gesangbuch für die evangelisch-lutherische Kirche des Herzogtums Braunschweig vom Jahre 1902 ; aus Bestand : AEKR Düsseldorf Biblitohek Hh499

Rudolf Studte
ist am weißen Sonntag 1908 (den 26. April)
in der Katharinenkirche zu Braunschweig
konfirmiert.
Text der Konfirmationsrede:
Hebr. 10.39.
Wir aber sind nicht von denen, die da
weichen!
Braunschweig, den 27. April 1908
Stock, Pastor.

Die hier erwähnte Konfirmationsrede hat Pastor Stock drucken lassen:
„Fest und treu!“ Konfirmationsrede gehalten am Weissen Sonntag (26. April) 1908 in der St. Katharinenkirche zu Braunschweig von Pastor A. Stock über Hebr. 10, 39. Braunschweig: Verlag von Johannes Neumeyer 1908, 10 Seiten

Möglicherweise hat jede(r) Konfirmierte den Druck anschließend erhalten. Jedenfalls hat Rudolf Studte die Predigt besessen und in sein Konfirmationsgesangbuch eingelegt. Es handelt sich übrigens um ein sehr schönes Gesangbuch mit einem in Jugendstilornamenten geprägten Pappeinband; die goldene Inschrift auf dem vorderen Deckel „Befiehl dem Herrn deine Wege“ und der Goldschnitt vervollständigen die Ausstattung.

Eine weitere Beilage verrät, wie das Gesangbuch aus Braunschweig nach Düsseldorf gelangte:

Einladung zur goldenen Konfirmation 1958: Gesangbuch für die evangelisch-lutherische Kirche des Herzogtums Braunschweig vom Jahre 1902 ; aus Bestand : AEKR Düsseldorf Biblitohek Hh499

Einladung zur goldenen Konfirmation 1958: Gesangbuch für die evangelisch-lutherische Kirche des Herzogtums Braunschweig vom Jahre 1902 ; aus Bestand : AEKR Düsseldorf Biblitohek Hh499

Es handelt sich um eine vervielfältigte Einladung der Ev. Matthäikirchengemeinde Düsseldorf zur Teilnahme an der Goldenen Konfirmation am Sonntag, den 13. April 1958 in der Matthäikirche. Herr Studte war dem in der Einladung erwähnten Aufruf in der Düsseldorfer Tagespresse und im Sonntagsblatt „Der Weg“ gefolgt und hatte sich bei der Gemeinde angemeldet. Der Festgottesdienst fand um 9.30 Uhr statt, die „Nachfeier mit Kaffeetafel und fröhlichem Unterhaltungsprogramm“ um 15.00 Uhr im Gemeindehaus. Es wird noch erwähnt, dass „aus Platzgründen an der Nachfeier nur die Jubilare (ohne Begleitperson) teilnehmen können.“

Über das Leben des Konfirmierten, Rudolf Studte, erfahren wir nichts weiter. Über Pastor August Stock finden sich Angaben im Braunschweigischen Pfarrerbuch, Bd. 1, S. 44-45, Bd. 2, S. 311. Demnach lebte er von 1863 bis 1924 und war Pfarrer der Kirchengemeinden Baben (1889-93) und Groß Salze (1893-96), St. Katharinen II. Pfarrstelle (1896-99) und I. Pfarrstelle (1899-1910) und abschließend in der Pauluskirchengemeinde in Berlin-Lichterfelde (1910-1924).

Es fehlt eigentlich nur ein Konfirmationsfoto!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.